24.07.2019

EU-Projekt AEOLIX verbindet Logistikbranche

Abschlussveranstaltung zu erfolgreichem Projektende

Karlsruhe, 24.07.2019. Nach drei Jahren geht das EU-Forschungsprojekt AEOLIX (Architecture for European Logistics Information Exchange) zu Ende. Auf der Abschlussveranstaltung am 26. Juni 2019 wurden die Ergebnisse präsentiert. Die Projektpartner haben eine paneuropäische Plattform mit nützlichen Diensten für die Supply Chain aufgebaut. Die kollaborative IT-Infrastruktur fördert die Transparenz und verbessert maßgeblich Effizienz, Produktivität und Nachhaltigkeit. Die PTV Group war einer der Projektpartner des Vorzeigeprojekts der EU und wird auch beim Folgeprojekt FENIX dabei sein.

Die Projektpartner hatten drei Hauptaufgaben: eine sichere Kommunikationsmöglichkeit für den Austausch von Daten zwischen den existierenden Systemen und Softwarediensten sowie ein Dashboard bzw. Applikationsschnittstellen für die Nutzer der AEOLIX-Plattform bereitzustellen. In 12 Living Labs in ganz Europa wird AEOLIX in der Praxis getestet. Die Anwendungsfälle in den Living Labs decken die komplette Supply Chain ab.

Die PTV Group war in den Arbeitspaketen zum Thema Governance, also bei der Verwaltung und Vergabe von Rechten aktiv, sowie beim Arbeitspaket zu den verschiedenen Diensten für die Plattform. Hier hat das Unternehmen Applikationen und Dienste zur Tourenplanung, zur Geocodierung sowie zur Ankunftszeitberechnung bereitgestellt. „Außerdem leiten wir gemeinsam mit Jan de Rijk Logistics eines der Living Labs. Unser ETA (estimated time of arrival)-Dienst, der die erwartete Ankunftszeit in Echtzeit berechnet, kommt in so gut wie allen Living Labs zum Einsatz. Mit Jan de Rijk Logistics testen wir die kollaborative Planung. Im Einsatz ist hier unter anderem die Optimierungssoftware PTV Route Optimiser, die zur Tourenplanung und Tourvergabe an Subunternehmer genutzt wird“, erzählt Florian Krietsch, Senior Project Manager Logistics Research, der das Projekt auf PTV-Seite leitet.

Sicherheit wird bei AEOLIX besonders großgeschrieben. Die Plattform bietet eine geschützte Kommunikationsmöglichkeit. Dafür sorgen mehrere Kontrollen beim Beitritt zur Community sowie während der Nutzung durch Mechanismen zu Datenschutz, Authentifizierung und Sicherheit während der Kommunikation. Die Daten können in Echtzeit fließen, was die operative Planung entscheidend verbessern kann.

Zu den Akteuren, die sich über die Plattform austauschen – sei es als Nutzer oder als Datenbesitzer – gehören Transportunternehmen, Hafenbehörden Infrastrukturbetreiber, Technologielieferanten oder auch Dienstanbieter. Die Dienste und Applikationen umfassen beispielsweise Routenplanung, Planung intermodaler Transporte, CO2-Monitoring, Management von Gefahrguttransporten und vieles mehr.

Das Interesse an diesem EU-Vorzeigeprojekt, den guten Ergebnissen und der Praxistauglichkeit war bei der Abschlussveranstaltung Ende Juni sehr groß. Mit dem Folgeprojekt FENIX wird das Projekt im August fortgesetzt.

 

2.977 Zeichen. Wir freuen uns über jeden Beleg Ihrer Veröffentlichung!


PTV. The Mind of Movement

Die PTV Group betrachtet Verkehr und Logistik als Ganzes, um Mobilität zukunftsfähig zu gestalten. Ausgezeichnet als Weltmarktführer entwickelt das Unternehmen intelligente Softwarelösungen für die Transportlogistik, die Verkehrsplanung und das Verkehrsmanagement. Das hilft Städten, Unternehmen und Personen dabei, Zeit und Kosten zu sparen, Straßen sicherer zu machen und Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Die PTV setzt ihr weltweit einzigartiges Expertenwissen zu allen Facetten der Mobilität dafür ein, dass Menschen und Güter rechtzeitig, sicher und ressourcenschonend ihre Ziele erreichen.

Mehr als 2.500 Städte setzen PTV-Produkte ein. Transporte in über einer Million Fahrzeugen werden mit PTV-Software geplant. Das Europäische Verkehrsmodell, das den gesamten Personen- und Güterverkehr in Europa abdeckt, wird mit PTV-Software entwickelt. Auch dafür arbeiten rund um den Globus über 900 Kolleginnen und Kollegen mit Leidenschaft an leistungsstarken Lösungen. Der Hauptsitz im Herzen der Technologieregion Karlsruhe ist Entwicklungs- und Innovationszentrum. Von hier aus plant und optimiert die PTV seit 1979 alles, was Menschen und Güter bewegt.

Die deutsche Gesellschaft PTV Planung Transport Verkehr AG ist ein Unternehmen der PTV Group. www.ptvgroup.com.

Zurück zur Übersicht

Contact

Unternehmenskommunikation
Petra Gust-Kazakos
PR-Managerin

Phone:+49 721-9651-546
E-Mail:petra.gust-kazakos@ptvgroup.com

Das EU-Forschungsprojekt AEOLIX wird in 12 Living Labs in ganz Europa in der Praxis getestet.

Download:

Florian Krietsch, Senior Project Manager Logistics Research, leitet das Projekt AEOLIX auf PTV-Seite.

Download:

Erfolgreiches Ende für EU-Forschungsprojekt AEOLIX

Download:

Die Abschlussveranstaltung Ende Juni zu AEOLIX stieß auf großes Interesse bei Publikum und Presse.

Download:

Hintergrundinformationen zu AEOLIX

Projektleitung: ERTICO – ITS Europe ist eine Partnerschaft von rund 100 Firmen und Institutionen, die sich mit der Produktion Intelligenter Transport System (ITS) befassen. Die ERTICO-Partner führen verschiedene Aktivitäten durch, um ITS zu entwickeln und zu fördern, damit Leben gerettet, die Umwelt geschützt und Mobilität auf kosteneffiziente Weise bereitgestellt werden kann. 34 Projektpartner sind an AEOLIX beteiligt.

Laufzeit: September 2016 bis August 2019

Projektvolumen: rund 16 Millionen Euro.

AEOLIX wird von der EU im Rahmen des Horizon 2020 Programms gefördert.

http://aeolix.eu/