16.01.2017

PTV Group präsentiert wissenschaftliches Kooperationsprogramm auf der TRB 2017

Offizieller Startschuss in Washington D.C. für das neue akademische Programm der PTV

Washington D.C., 16.01.2017. Der internationale Verkehrskongress TRB (Transportation Research Board), der im Januar in Washington stattfand, war erneut zentraler Treffpunkt für Wissenschaftler, Forscher und Unternehmer aus den Bereichen Transport und Verkehr. Auch die Verkehrsexperten der PTV Group sind wieder mit von der Partie. Gegründet wurde das Unternehmen vor 37 Jahren als Universitäts-Spin-off des Karlsruher Instituts für Technologie. Damals entwickelten Firmengründer Hans Hubschneider und sein kleines Mitarbeiterteam die ersten Softwareprogramme, die heutzutage als Branchenstandards weltweit bekannt sind, wie PTV Vissim und PTV Visum. Seit 2011 leitet CEO Vincent Kobesen das Unternehmen, das sich mittlerweile als Weltmarktführer für Softwarelösungen im Bereich Verkehr und Logistik etabliert hat und einen stetigen Wachstumskurs verzeichnet.

„In unserer Firmengeschichte gab es Zeiten, in denen unsere Beziehungen zu Wissenschaft und Forschung nicht ganz so waren, wie wir es uns gewünscht hätten,“ sagt Miller Crockart, Vice President of Global Sales and Marketing Traffic. „Doch heute ist das Gegenteil der Fall.“ Die PTV Group hat ein akademisches Partnerprogramm auf den Weg gebracht und auch kräftig in dieses investiert – sowohl in finanzieller Hinsicht als auch in puncto Personal. Ein Expertenteam der PTV Group unter der Leitung von Professor Guido Gentile von der PTV Group und der Universität La Sapienza sowie Dr. Klaus Nökel, Head of Innovation, PTV Group, wird im direkten Austausch mit Vertretern aus Wissenschaft, Forschung und Lehre stehen. Zudem wird ein Gremium aus renommierten Professoren und Institutionen (einschließlich des MIT und Stanford in den USA) aktiv die Themen und Ansätze vorantreiben, die die PTV Group mit den jeweiligen Akteuren aus dem Wissenschaftsbereich erarbeitet.“ Guido Gentile und Klaus Nökel waren auf der TRB und erörterten das neue akademische Partnerprogramm der PTV Group sowie ihr Angebot für Institutionen und akademische Forschungseinrichtungen.

 

1.156 Zeichen. Wir freuen uns über jeden Beleg Ihrer Veröffentlichung!



PTV. The Mind of Movement

Die PTV Group betrachtet Verkehr und Logistik als Ganzes, um Mobilität zukunftsfähig zu gestalten. Ausgezeichnet als Weltmarktführer entwickelt das Unternehmen intelligente Softwarelösungen für die Transportlogistik, die Verkehrsplanung und das Verkehrsmanagement. Das hilft Städten, Unternehmen und Personen dabei, Zeit und Kosten zu sparen, Straßen sicherer zu machen und Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Die PTV setzt ihr weltweit einzigartiges Expertenwissen zu allen Facetten der Mobilität dafür ein, dass Menschen und Güter rechtzeitig, sicher und ressourcenschonend ihre Ziele erreichen.

Mehr als 2.500 Städte setzen PTV-Produkte ein. Transporte in über einer Million Fahrzeugen werden mit PTV-Software geplant. Das Europäische Verkehrsmodell, das den gesamten Personen- und Güterverkehr in Europa abdeckt, wird mit PTV-Software entwickelt. Auch dafür arbeiten rund um den Globus über 700 Kolleginnen und Kollegen mit Leidenschaft an leistungsstarken Lösungen. Der Hauptsitz im Herzen der Technologieregion Karlsruhe ist Entwicklungs- und Innovationszentrum. Von hier aus plant und optimiert die PTV seit 1979 alles, was Menschen und Güter bewegt.

Die deutsche Gesellschaft PTV Planung Transport Verkehr AG ist ein Unternehmen der PTV Group. www.ptvgroup.com.

Zurück zur Übersicht

Contact

Unternehmenskommunikation
Kristina Stifter
Head of Global Communications

Phone:+49 721-9651-565
E-Mail:kristina.stifter@ptvgroup.com


PTV Group präsentiert wissenschaftliches Kooperationsprogramm auf der TRB 2017.

Download: